CFC-Fan auf Zwickauer Bahnhof verprügelt

Vier Männer schlugen auf einen 21-Jährigen ein. Die Polizei sucht Zeugen der Tat.

Zwickau.

Am Donnerstagnachmittag wurde ein 21-Jähriger auf dem Zwickauer Bahnhof von einer bislang unbekannten Vierergruppe geschlagen. Die um die 18 Jahre alten Männer schlugen dem 21-Jährigen ins Gesicht und traten ihm in den Rücken.

Wie die Bundespolizei mitteilte, wurde der 21-Jährige, kurz nachdem er aus dem Zug ausstieg, von der Gruppe wegen seiner CFC-Fankleidung angesprochen. Kurz darauf griffen die Männer den 21-Jährigen an.

Die Bundespolizei bittet um Hinweise zur Tat. Die vier Männer trugen alle schwarzen T-Shirts, hatten dunkle Haare, Rucksäcke bei sich und waren von normaler Statue. Mindestens einer von ihnen trug die Aufschrift " FSV" auf dem T-Shirt.

Zeugen können sich an die Bundespolizeiinspektion Klingenthal, Telefon: 037467 - 2810, die kostenfreie Bundespolizei-Hotline, Telefon: 0800 - 6888000, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden. (el)

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    1
    harzruessler1911
    07.07.2020

    Das es immer wieder schlägernde Idioten geben muss, welche die sportliche Fangemeinde und auch deren bevorzugte Vereine in Verruf bringen.