Corona: Kurzarbeit beim FSV Zwickau

Die Geschäftsstelle ist derzeit nur eingeschränkt erreichbar.

Zwickau.

Wegen der anhaltenden Coronapandemie herrscht beim Drittligisten FSV Zwickau derzeit wieder Kurzarbeit. Das teilte der Verein auf seiner Twitter-Seite mit. Bereits im Frühjahr trat diese Regelung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins in Kraft, so der Verein. Grund für die erneute Kurzarbeit sind unter anderem die derzeit vorgegebenen Geisterspiele. Durch die Kurzarbeitsreglung ist die Geschäftsstelle des FSV n der GGZ-Arena in Eckersbach und das Nachwuchszentrum "Die jungen Schwäne" nur eingeschränkt erreichbar. Anfragen erbittet der Verein per Mail. (scso)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.