Fehlalarm in Hochhaus: Großaufgebot rückt wieder ab

Zwickau.

Die Brandmeldeanlage im Keller eines Hochhauses an der Zwickauer Nicolaistraße hat am Donnerstagmittag Fehlalarm ausgelöst und damit ein Großaufgebot an Rettungskräften auf den Plan gerufen.

Einem Sprecher der Rettungsleitstelle zufolge hatte eine gesamte Meldergruppe Alarm geschlagen, der Grund war für die Einsatzkräfte vor Ort aber nicht auszumachen. Sie kontrollierten neben den Kellerräumen einige Wohnungen in den unteren Etagen. Die Bewohner konnten aber in ihren Wohnungen bleiben.

Drei Freiwillige Feuerwehren und die Berufsfeuerwehr waren mit neun Fahrzeugen, darunter zwei Drehleitern, im Einsatz. Kurz vor 16 Uhr schlugen die Melder erneut an, wieder stellte es sich als ein Fehlalarm heraus. (kru)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.