Neubesetzung nicht vor Februar möglich

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Die Zwickauer Stadtverwaltung wird voraussichtlich mehrere Monate ohne Baubürgermeister auskommen müssen. Nach Angaben von Oberbürgermeisterin Constance Arndt (BfZ) könnte aufgrund der vorgegebenen Fristen und Abläufe ein neuer Baubürgermeister frühestens am 1. Februar mit seiner Tätigkeit beginnen. Nach dem Rückzug sämtlicher Kandidaten in der aktuellen Ausschreibungsrunde muss die Stadt das Verfahren beenden und eine neue Ausschreibung durchführen. Amtsinhaberin Kathrin Köhler (CDU) hat sich nach siebenjähriger Amtszeit entschlossen, ihre Tätigkeit zu beenden. Köhler nennt persönliche Gründe, geht aber nicht ins Detail. OB Arndt bedauert den Rückzug ihrer einstigen Rivalin bei der Oberbürgermeisterwahl 2020. Sie habe seitdem gut mit Köhler zusammengearbeitet und hätte das gern auch weiter getan. Stimmt der Stadtrat zu, dann wird Köhler ihr Amt schon am 31. Oktober aufgeben. Andernfalls am 23. November. (ael)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.