Pflegeheime erhalten Schutzmasken

Etwa 140 Pflegeeinrichtungen im Landkreis Zwickau sind mit Schutzmasken und Antigen-Schnelltests ausgerüstet worden. Die 190.000 Masken und 9000 Tests sind noch vor Weihnachten verteilt worden, wie das Landratsamt erst am gestrigen Dienstag mitteilte. Die Ausrüstung war dem Landkreis vom Freistaat zur Verfügung gestellt worden. "Es war eine logistische Herausforderung, in fünf Touren an zwei Tagen die fast 140 Einrichtungen zu beliefern", betonte Beigeordneter Carsten Michaelis, der sich bei den Feuerwehren für die dabei geleistete Hilfe bedankte. Auch ambulante Pflegedienste können Masken und Tests erhalten, diese stehen im Feuerwehrtechnischen Zentrum in Wilkau-Haßlau zur Abholung bereit. Beim ausgereichten Mund-Nasen-Schutz handelt es sich um sogenannte KN95-Masken. Diese sind nicht identisch mit FFP2-Masken, wirken aber ähnlich.(jop)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.