Polizei berichtigt Ortsangabe

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Hinweisgeber, die etwas zu einem Raub in Zwickau am Dienstag beisteuern könnten, sind von einer falschen Ortsangabe verwirrt worden. Die Polizei hatte als Tatort sowohl die Römerstraße als auch den Ortsteil Eckersbach gemeldet - was beides geografisch nicht möglich ist. Nun haben die Beamten bestätigt, dass es sich um ein Versehen handelte. Der Raub fand auf der Römerstraße im Stadtbezirk Mitte-Nord statt. Am Dienstag 17 Uhr wurde dort ein 14-Jähriger von zwei unbekannten Männern angehalten und mit vorgehaltenem Taschenmesser bedroht. Die Täter erbeuteten sieben Euro und flüchteten. Sie trugen eine Kapuze mit Maske und könnten laut Polizei ihrem Aussehen zufolge arabische Wurzeln haben. (ael)Zeugentelefon 0375 44580

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.