Rilkes Texte werden akustisch erlebbar

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Waldenburg.

Der Dichter Rainer Maria Rilke steht im Mittelpunkt einer musikalischen Lesung im Blauen Saal des Schlosses Waldenburg. Sprecherin Sophie Böhmchen und Pianist Stephan Nobis tauchen am Freitag ein in die Welt des Dichters und erwecken sie mit sprecherischer Neugier und musikalischem Feingefühl zum Leben. In eigenen Kompositionen, Improvisationen und bekannten Stücken von Erik Satie und Yann Tiersen findet der Geist der Texte die Übersetzung in die Sprache der Musik. Mit dem Werkzeug Stimme und musikalischer Interpretation werden Rilkes Texte akustisch erlebbar. (sto)

Die Lesung findet am 22. Oktober um 18.30 Uhr im Schloss Waldenburg statt. Restkarten gibt es ab 18 Uhr and er Abendkasse.

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.