Romantisches Lichterfest lockt Besucher an Zwickauer Schwanenteich

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Nach drei Jahren herrscht am Freitagabend zum Romantischen Lichterfest wieder eine ganz besondere Atmosphäre im Zwickauer Schwanenteichpark. Ab 18 Uhr bieten Ensembles in unterschiedlichsten Besetzungen an fünf Standorten ein buntes musikalisches Programm. Die liebevolle Dekoration und das reizvolle Ambiente des Parks bilden die perfekte Kulisse für einen lauschigen Sommerabend im Grünen. Hauptereignis auf der großen Bühne am westlichen Ufer des Teiches ist ab 20 Uhr der Auftritt von Stern Meissen, die 2020 ihr neuestes Album unter dem Titel "Freiheit ist" vorstellen. Darauf findet sich erstmals eine Adaption eines Stück von Robert Schumanns "Von fremden Ländern und Menschen" - in ein neues Gewand gehüllt. Grund genug, die Band mit ihrem jungen Altenburger Frontmann Manuel Schmid zum Zwickauer Schumann-Fest einzuladen.

Zum Lichterfest sind neben Schülern des Robert Schumann Konservatoriums, den Zwickauer Stadtpfeifern oder dem Männerchor Liederkranz erstmals auch der Zauberkünstler "Narrateau" zu Gast. Außerdem treten Ensembles wie Duo "un momento", die mit argentinischem Temperament, südfranzösischem Flair und italienischer Romantik auf Saxofon/Klarinette und Klavier zu begeistern wissen, oder das Neuberin Trio auf, das auf Violine, Violoncello und Klavier sowohl Tanzmusik als auch klassisches Repertoire von Barock bis Romantik spielt.


Familien mit Kindern können Schwimmlaternen basteln. Bis 21 Uhr besteht die Möglichkeit, Tret- und Ruderboote auszuleihen. Zudem wird auch der Seesportclub Rundfahrten mit dem Kutter anbieten. Wer will, kann gerne selbst seine Picknickausrüstung mitbringen, um auf eine der Wiesen der Musik zu lauschen und dem bunten Treiben zuzusehen. Ab 21.45 Uhr werden zu den Klängen der Zwickauer Stadtpfeifer die Schwimmlaternen auf dem Wasser ausgesetzt. Ignis Draconis beenden 23 Uhr mit einer Feuershow am Westufer den Abend.

Das Lichterfest, das erstmals 1860 in ähnlicher Weise stattfand, ist Bestandteil des Schumann-Festes, das in diesem Jahr "Schumann und Brahms" gewidmet ist. Es begann am 2. Juni mit dem Eröffnungskonzert im Robert-Schumann-Haus. Bis einschließlich 12. Juni sind die unterschiedlichsten Konzerte zu erleben. Daneben können sich nicht nur Schumannianer auf eine Filmnacht, einen Vortrag, einen Kindernachmittag, die Sonderausstellung "Schumann und Brahms" oder - erstmals - auf Fahrradkonzerte freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.