Urkunde und Münze für Rathauschef

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Reinsdorf.

Der Reinsdorfer Bürgermeister Steffen Ludwig (parteilos) hat am Donnerstag die höchste Ehrung des Sächsischen Städte- und Gemeindetages (SSG) erhalten: die große Ehrenurkunde mit Goldmünze. Damit wird seine 30-jährige Mitarbeit im Verband gewürdigt. Denn Ludwig, der seit 1985 die Geschicke der Gemeinde lenkt, ist nicht nur Gründungsmitglied des Verbandes, er war von September 1990 bis Ende April 2021 Vorsitzender der Bürgermeisterversammlung des Kreisverbandes Zwickau. Seit 1992 ist Ludwig Chef des Finanzausschusses des SSG. "Ich freue mich über die Auszeichnung", sagt der 63-Jährige, der sich auch künftig für die kommunale Selbstverwaltung stark machen will. "Damit wird meine Arbeit für die Region und auf Landesebene für die Kommunen anerkannt." Er will Reinsdorf weiter zum modernen Bildungs- und Wirtschaftsstandort entwickeln. (jwa)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.