Verbraucherzentrale nominiert Sparkasse

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Die Verbraucherzentrale Sachsen hat die Sparkasse Zwickau für die Wahl zum Negativpreis "Prellbock 2021" vorausgewählt. Die Verbraucherzentrale will in diesem Jahr von Minusleistungen von Firmen genervten Menschen eine Stimme geben, um mit dieser bis zum 31. Oktober zu entscheiden, welches Unternehmen den Negativpreis verdient hat. "Zu geringe Zinsen und gekündigte, lukrative Sparprodukte nagen am Vertrauen der Kundinnen und Kunden in ihre Sparkasse", heißt es zur Begründung der Nominierung des Kreditinstitutes durch die Verbraucherschützer. Neben der hiesigen Sparkasse sind auch die Sparkasse Vogtland mit einer ähnlichen Begründung sowie die Firmen Primastrom, Vodafone Deutschland und Voxenergie vorausgewählt worden. Beteiligen könne man sich im Internet, hieß es. (kru) www.freiepresse.de/prellbock2021

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.