Zwickauer Demokratietage steuern auf Besucherrekord zu

Zwickau. Zur Halbzeit der 15. Zwickauer Tage der Demokratie und Toleranz haben die Veranstalter eine positive Zwischenbilanz gezogen: Fast 4000 Gäste kamen zu den 25 Veranstaltungen der ersten acht Tage. "Damit deutet sich ein neuer Rekord an", teilte Koordinator Mathias Bley mit. Im vergangenen Jahr war mit insgesamt 4000 Besuchern die bisherige Bestmarke der Demokratietage erreicht worden. Sie dauern noch bis Montag.

Es stehen noch mehrere Höhepunkte an: zum Beispiel die Freiwilligenmesse auf dem Zwickauer Hauptmarkt und die Graffiti-Session auf der Kunstplantage am Samstag sowie das Kneipenquiz in der fahrenden Straßenbahn zum Abschluss der Demokratietage am kommenden Montag. Letzteres war bereits nach wenigen Tagen ausverkauft. (nd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...