Werbung/Ads
Menü

Themen:

An der Fürstenstraße waren zwei Autos betroffen. An der Fürstenstraße waren zwei Autos betroffen.

Foto: Härtelpress

Erneut Reifenstecher unterwegs - Belohnung für Zeugenhinweise ausgesetzt

erschienen am 19.05.2017

Chemnitz. In der Nacht zu Freitag sind an vier Autos in den Chemnitzer Stadtteilen Gablenz und Sonnenberg Reifen zerstochen worden. An der Ernst-Enge-Straße wurden an einem Skoda und einem VW die Reifen beschädigt. An der Fürstenstraße waren ein Kia und ein Honda betroffen. Immer wieder waren in den vergangenen Wochen im Stadtgebiet die Reifen von Autos zerstochen worden, häufig an Fahrzeugen, die im Parkverbot standen.

Für Hinweise die zum Täter führen sind 3000 Euro Belohnung ausgesetzt. Hinweise nimmt die Polizei Chemnitz entgegen unter Telefon 0371-387102. (fp)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Sa

25 °C
So

24 °C
Mo

22 °C
Di

14 °C
Mi

16 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm