Werbung/Ads
Menü

Themen:

Mitarbeiter und Besucher mussten draußen warten. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot angerückt und evakuierte das Gebäude.

Foto: Haertelpress

Ikea nimmt nach Vorfall regulären Betrieb wieder auf

Eine übel riechende Substanz ist mit einer Spritze im Kassenbereich des Möbelhauses verteilt worden. Mehrere Personen wurden verletzt. Nun ermittelt die Kriminalprolizei.

erschienen am 13.10.2017

Chemnitz. Nachdem die Ikea-Filiale im Neefepark am Freitagnachmittag, etwa gegen 15 Uhr, evakuiert werden musste, konnte am Samstagmorgen der reguläre Betrieb des Kaufhauses wieder aufgenommen werden.

Ein bislang Unbekannter hatte am Freitag mit einer Spritze eine übel riechende Flüssigkeit im Kassenbereich auf Personen gespritzt. Wie die Polizei mitteilte, mussten eine 23-Jährige, eine 54-Jährige sowie ein 24-Jähriger wegen Atemwegsreizungen ambulant behandelt werden. Unklar ist nach wie vor, um welche Flüssigkeit es sich gehandelt hat. Dies untersuchen derzeit Experten der Feuerwehr, die wenige Milliliter der Substanz und kontaminierte Gegenstände sichern konnten. Laut Polizei steht jedoch fest: Es war keine Säure.

Infolge des Einsatzes blieb das Kaufhaus am Freitag geschlossen. Auch die Buslinien 23, 43 und 93 wurden vorübergehend eingestellt, ab etwa 17.30 Uhr rollte der Verkehr wieder. Der Geschäftsbetrieb im Rest des Neefeparks war vom Einsatz nicht betroffen. Auch der Parkplatz neben der Ladenpassage blieb zugänglich, hieß es.

Neben Polizei und Rettungsdienst waren die Berufsfeuerwehr Chemnitz mit 16 Fahrzeugen sowie die Freiwilligen Feuerwehren Chemnitz/Röhrsdorf, Klaffenbach, Grüna, Rabenstein, Stelzendorf, Siegmar und Wittgensdorf mit 9 Fahrzeugen im Einsatz. Insgesamt waren 80 Einsatzkräfte vor Ort.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich nach Polizeiangaben um einen etwa 1,85 Meter großen und sehr schlanken Mann. Er soll dunkles, lockiges Haar besitzen und eine Brille getragen haben. Zudem sei er mit einem blauen T-Shirt mit einer unbekannten Aufschrift bekleidet gewesen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Jürgen Werner/fp)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 15.10.2017
Härtelpress
Chemnitz: Feuerwehr hilft bei Beräumung von ausgebranntem Haus

Chemnitz. In der Nacht des 6. August war das Haus der Familie Mühlpfort im Stadtteil Rabenstein beinahe komplett ausgebrannt. Das Schicksal der Bewohner hat? Feuerwehrmänner aus Rabenstein und Stelzendorf, da damals zum Löschen im Einsatz waren, tief bewegt. ... Galerie anschauen

 
  • 13.10.2017
Haertelpress
Feuerwehreinsatz bei Ikea Chemnitz

Wegen einer übelriechenden Flüssigkeit ist die Ikea-Filiale Chemnitz am Freitagnachmittag geräumt worden. ... Galerie anschauen

 
  • 04.10.2017
André März
Markersbach: Scheune niedergebrannt

Zu einem Scheunenbrand sind Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Dienstagabend ausgerückt. ? ... Galerie anschauen

 
  • 28.09.2017
Jens Uhlig
Schwerer Unfall auf A72

Ein schwerer Verkehrsunfall hat in der Nacht zum Donnerstag auf der A72 zwischen Stollberg und Chemnitz zu Behinderungen geführt. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
So

12 °C
Mo

8 °C
Di

13 °C
Mi

16 °C
Do

15 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
Die Verreiser
Vorsicht Wald!
Tabakstanne
KINDERVEREINIGUNG Chemnitz e.V.

Auf dem Wildschwein in den Sonnenuntergang reiten … Ein großzügiges, grünes Außengelände, Fuß- und Volleyballplätze, ein Grillplatz, Fahrräder, Sportpark und Freibad in der Nähe, jede Menge frische Luft und der Wald direkt vor der Tür bieten zumindest die besten Voraussetzungen für Klassenfahrten ins Abenteuer. Startpunkt: das Freizeit- und Bildungszentrum Tabakstanne in Thalheim.

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Für kurze Zeit und lange Freude - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm