Zwickau: Stadt erhält Geld für neue Strecke

Zwickau. Gute Nachrichten für Zwickaus Radfahrer: Die Stadt bekommt Geld für den weiteren Ausbau der Radroute Zwickau - Greiz. 165.580 Euro hat das Landesamt für Straßenbau und Verkehr jetzt für den vierten Bauabschnitt frei gegeben. Es betrifft die Strecke zwischen Crimmitschauer und Seilerstraße, die verlegt und neu gebaut werden soll. Die Stadt Zwickau beabsichtigt laut Pressemitteilung, einen weiteren Abschnitt der geplanten Nordroute, eine Verbindung zwischen Muldentalradweg und regionaler Radroute Zwickau - Greiz zu bauen. Beide gehören zum "Sachsen-Netz-Rad", einem mehr als 5000Kilometer langen Radnetz. Auf etwa390 Meter wird ein neuer, 2,50Meter breiter Radweg gebaut. Derzeit fahren die Pedalritter auf der Straße, die sie sich mit Autos teilen müssen. Die Radwegarbeiten beginnen im zweiten Quartal.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...