Werbung/Ads
Menü

Themen:



Foto: Berufsfeuerwehr Plauen

Gefahrgut-Lkw in Steinbruch umgestürzt - Ammoniumnitrat ausgelaufen

50 Feuerwehrleute, der Erkundungszug des Landkreises sowie weitere Fachleute eilten am Montag zum Steinbruch Reimersgrün. Mehrere Tonnen Ammoniumnitrat waren ausgetreten.

erschienen am 04.12.2017

Reimersgrün. Glätte in den kalten Morgenstunden ist die Ursache für den Unfall eines Gefahrgut-Transports am Montag im Bereich des Diabas-Steinbruchs Reimersgrün: Ein mit mehreren Tonnen Ammoniumnitrat beladener Lastwagen kippte um. Bei dem Unfall traten größere Mengen der Ladung aus, darunter etwa drei Tonnen Ammoniumnitrat und kleine Mengen weiterer Substanzen. Das berichtete am Montag das Landratsamt des Vogtlandkreises. Durch Firmen-Mitarbeiter wurde die Rettungsleitstelle Zwickau informiert und die Retter alarmiert.

Etwa 50 Berufsfeuerwehrleute aus Plauen, des Erkundungszug des Landkreises, der Gefahrgutzug, die Umweltbehörde des Landkreises und der Inspektionsbereichsleiter-Mitte waren am Unfallort, berichtete Kreisbrandmeister Gerd Gerd Pürzel. Der Hauptteil der ausgetretenen ammoniumnitrathaltigen Stoffe wurde gesichert, so die Mitteilung. Ammoniumnitrat wird beispielsweise für die Düngemittel-Produktion und Sprengstoff-Herstellung verwendet. Die Beseitigung dieser Stoffe werde umgehend durch die Lieferfirma beziehungsweise den Steinbruchbetreiber sowie von ihnen beauftragte Firmen fachgerecht übernommen, hieß es. Bei der Bergung seien auch noch weitere Flüssigkeiten ausgetreten, wobei durch die Feuerwehr und eine Bergungsfirma ein Teil dessen aufgefangen werden konnte.

Der Steinbruchbetreiber wurde beauftragt, den betriebsmittelbelasteten Boden abzutragen und zu entsorgen. Durch den Verantwortlichen des Transportunternehmens wurde eine entsprechende Firma zum fachgerechten Abtransport beauftragt. Am frühen Nachmittag war der Einsatz beendet. Durch die Arbeit der Feuerwehrleute und der Mitarbeiter des Steinbruchbetreibers sowie des Lieferanten könne davon ausgegangen werden, dass keine Gefährdung der Bevölkerung eingetreten ist, wurde dazu aus dem Landratsamt versichert. Für die Umwelt habe ein kurzzeitiges Risiko bestanden. Das wurde jedoch auch durch das die "zeitnaher Sicherung der ausgetretenen Stoffe wieder auf Null reduziert", so Umweltamtsleiter Tobias Pohl. (fp)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 08.12.2017
Ralph Köhler
K&S Residenz in Zwickau feierlich eröffnet

In Zwickau hat ein "Pflege-Campus" an der Schillerstraße am Donnerstag seine Tore geöffnet. Die Frage wieso ein norddeutsches Unternehmen in Zwickau 27 Millionen Euro in einen „Pflege-Campus“ investiert, weiß Ulrich Krantz, Vorstandsmitglied der K&S-Unternehmensgruppe so zu beantworten: Sein Vater und Firmengründer Hans-Georg Krantz ist gebürtiger ... Galerie anschauen

 
  • 08.12.2017
Ellen Liebner
Dachstuhlbrand in Plauen

Ein seit Jahren leer stehendes Mehrfamilienhaus in der Plauener Innenstadt hat in der Nacht zum Freitag gebrannt. ... Galerie anschauen

 
  • 06.12.2017
Ralph Köhler
Küchenbrand in Zwickauer Plattenbau

Die Feuerwehr ist am Mittwoch 16.15 Uhr in die Zwickauer Nicolaistraße 3 in Zwickau gerufen worden. ? ... Galerie anschauen

 
  • 05.12.2017
Ellen Liebner
Plauen: Kranwagen bohrt sich in Auto

Plauen. Auf der Friedensbrücke in Plauen hat sich am Dienstagmorgen ein schwerer Unfall mit einem Kranwagen ereignet, der dennoch glimpflich ausgegangen ist. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Reichenbach
Do

4 °C
Fr

2 °C
Sa

1 °C
So

1 °C
Mo

3 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Reichenbach und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Reichenbach

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08468 Reichenbach/V
Markt 5
Telefon: 03765 5595-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9:00 - 13:00 Uhr u. 14:00 - 17:00 Uhr
Mi. und Fr. 9:00 - 13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm