Werbung/Ads
Menü
Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

NSU: Kam die Mordwaffe aus Chemnitz statt aus Jena?

Bekam die Terrorgruppe "Nationalsozialistischer Untergrund" (NSU) ihre schallgedämmte Waffe für die Mordserie an Ausländern doch von Chemnitzer Helfern und nicht aus Jena? Diese Frage machte am Mittwoch ...

erschienen am 18.05.2017

7

Lesen Sie auch

Kommentare
7
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 18.05.2017
    13:47 Uhr

    SimpleMan: @Interessierte Ihre Kommentare sind einfach menschenverachtend.

    3 4
     
  • 18.05.2017
    13:09 Uhr

    Blackadder: @Freigeist: "Wir haben es geahnt. Die Ostdeutschen Gauland,Petry und Höcke werden es bestätigen."

    Falls das als Ironie geplant war, Gauland wurde in Chemnitz geboren und Petry ist Dresdnerin.

    2 3
     
  • 18.05.2017
    12:49 Uhr

    Interessierte: Stimmt , die Hauptsache die Ost-Deutschen , die guten Wessis mit ihren Ehren-Gedenken sind das natürlich nicht ...
    ( oder sollte man vermuten , man will bissl ablenken ...

    Ich verfolge das nicht , aber wenn hier und da und dort und dort auch noch - jemand umgebracht wird , dann muß es dafür doch vorangegangene Gründe geben , hat man die schon einmal ´erforscht` , oder heißt es nur : ^die haben gemordet^ , aber doch nicht wahllos ???

    8 1
     
  • 18.05.2017
    12:46 Uhr

    SimpleMan: @Interessierte Diese Nichtigkeit hat 9 Menschen das Leben gekostet ... Ihr Kommentar ist sowas von geschmacklos.

    3 5
     
  • 18.05.2017
    12:10 Uhr

    Freigeist14: Interessierte,egal ob Jena oder Chemnitz.Nach einer neuen Studie der Bundesregierung ist Ostdeutschland anfälliger für Rechtsextremismus (zeit-online). Wir haben es geahnt. Die Ostdeutschen Gauland,Petry und Höcke werden es bestätigen.
    Auch die Burschenschaften und Altherren-Vereine an Rhein und Neckar hatten schon so einen Verdacht.

    5 2
     
Bildergalerien
  • 20.10.2017
Arne Dedert
Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Düsseldorf (dpa) - Der NRW-Untersuchungsausschuss zum Terrorfall Anis Amri wird sich auch mit der Rolle eines V-Mannes bei dem Anschlag in Berlin befassen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 14.10.2017
Karl-Josef Hildenbrand
Bilder des Tages (14.10.2017)

Ironman auf Hawaii, Sonniger Herbst, Wie gemalt, Erleuchtet, Olma-Umzug in der Schweiz, Goldener Oktober, Was übrig bleibt ... ... Galerie anschauen

 
  • 11.10.2017
Axel Heimken
Bilder des Tages (11.10.2017)

Fans, Angestrahlt, Hündchen, Demonstration, Übung, Ohne Holland, Atomtransport ... ... Galerie anschauen

 
  • 26.09.2017
Mahmoud Issa
Bilder des Tages (26.09.2017)

Blütenmeer, Beim Spielen, Zerstört, Harry und Sally, Verbindung zur Geschichte, Herbst in China, Frei ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Blaue Börse jetzt neu!

Schalten Sie Ihre Anzeige noch auffälliger - mit Farbfoto oder mit größerer Überschrift! Ihre Anzeige erscheint mittwochs in der Freien Presse und gratis dazu 7 Tage im Internet.

► Zeitungsanzeige inserieren
► Online Only Anzeige inserieren

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm