Werbung/Ads
Menü
Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Leipziger will Klagewelle gegen Hartz-IV-Kürzungen lostreten

Chemnitz. Dirk Feiertag zählt zu den streitbarsten Anwälten Leipzigs, wenn es um sozialrechtliche Streitigkeiten mit dem Jobcenter und der Agentur für Arbeit geht. Mal zwingt er die Ämter zu mehr Transparenz, ...

erschienen am 10.02.2016

2
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
2
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 10.02.2016
    14:42 Uhr

    Interessierte: Ich hatte schon einmal gefragt :
    "Wer oder was - ist denn das Arbeitsamt ?
    " Ist das ein ´Staat im Staat`?"

    Hier werden die eigenen Leute mit harten Mitteln erzogen und andere machen , was sie wollen , da kann man nichts machen , da muß man sich nach denen richten ....

    Eine Million Bezüge gekürzt - und eine Unmenge an Gewinn gemacht ...
    Es ist sicherlich nicht i.O. , wenn man den Termin verpaßt ( oder nicht gekommen ist ) , aber viele haben sicherlich schon aufgegeben ...

    Eine Million Bezüge gekürzt - und wovon leben diese Menschen nun , wo das doch in diesem Rechtsstaat die ´Grundversorgung für ein Menschenleben` ist , was auf die Straße gesetzt wurde und noch nicht einmal zum Leben reicht ?
    ( dann bleibt es doch nicht aus , dass man sich etwas klaut ....

    "Jetzt wollen wir ´dem Staat` Beine machen, damit er ´von sich aus` aufhört, rechtswidrige Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger zu verhängen"
    ( das glaube ich auch , dass das rechtswidrig ist ....

    Der Staat - wer ist denn das ?
    Früher hatte man gesagt : Der Honecker hat ...
    Sagt man dann heute : Die Merkel hat ...

    Die Stadt - das war mal hier in C eine Frau aus Paderborn !

    1 1
     
  • 10.02.2016
    11:53 Uhr

    fingerindiewunde: "...und lockt bei Klagen mit Geld." Und was ist da schlecht dran? Der Staat lockt doch auch Privatvermieter mit Geld, Asylanten unterzubringen. Und das ist Steuergeld.

    Schlimm ist, dass es in einem sogenannten Rechtsstaat so etwas überhaupt geben muss.

    1 5
     
Bildergalerien
  • 10.08.2017
Petros Giannakouris
Bilder des Tages (10.08.2017)

Die Bilder der vergangenen Tage finden Sie hier. ... Galerie anschauen

 
  • 07.08.2017
Andreas Wohland
Horch-Museum Zwickau

Sachsen unterstützt das Zwickauer August Horch Museum mit 500 000 Euro für die Sonderausstellung „Schauplatz Automobil.“ Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) übergab am Montag an Ort und Stelle einen entsprechenden Förderbescheid. Die Schau wird 2020 Teil der Landesausstellung zur Industriekultur sein. Das Horch Museum ist einer von sechs ... Galerie anschauen

 
  • 07.08.2017
Haertelpress
Schuljahresbeginn: Polizei blitzt in Chemintz

Die Chemnitzer Polizei hat zum Schuljahresbeginn Temposünder im Bereich von Schulwegen geblitzt. ... Galerie anschauen

 
  • 06.08.2017
Andy Sturmey
Bilder des Tages (06.08.2017)

Die Bilder der vergangenen Tage finden Sie hier. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Onkel-Max-Frage
Was hatte es mit dem Zugunglück 1945 im Hüttengrund auf sich?
Onkel Max
Tomicek

Ich habe neulich von einem Zugunglück im Hüttengrund bei Marienberg gehört. Das Unglück soll sich im Mai 1945 ereignet haben, und es soll sich um einen Militärtransport gehandelt haben, wobei es auch Tote und Verletzte zu beklagen gab. Ist darüber Näheres bekannt? (Diese Frage hat Herbert Bergelt aus Jöhstadt gestellt.)

Antwort lesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm