Werbung/Ads
Menü


Foto: Polizei Chemnitz Bild 1 / 2

Polizei stoppt überladenen Tiertransporter auf A4 - Ferkel ohne Wasser

erschienen am 12.01.2018

Lichtenau. Einen mit 720 Ferkeln beladenen Tiertransporter hat die Polizei am Mittwochnachmittag auf der A4 gestoppt. Bei der Kontrolle auf dem Rastplatz "Auerswalder Blick" stellte sich schnell heraus, dass einiges im Argen war, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Schweine, die gegen 7.30 Uhr in Mecklenburg-Vorpommern aufgeladen worden waren, hatten kein Wasser. Auf der vorhandenen Ladefläche befanden sich laut Gesetz ca. 100 Ferkel zu viel. Damit war auch die Gruppengröße in den einzelnen Boxen überschritten.

Überdies konnte der Fahrer keinen gültigen Führerschein vorlegen. Bei der Überprüfung des Fahrzeug-Datenblattes stellte sich zudem heraus, dass er zu schnell unterwegs gewesen ist. Die Polizisten nahmen insgesamt sechs Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen Verstoßes gegen die EU-Verordnung zum Schutz von Tieren beim Transport sowie eine Anzeige wegen des Geschwindigkeitsverstoßes auf. Gegen den 26-jährigen Fahrer wurde den Angaben nach ein Sicherheitgeld in Höhe von 200 Euro erhoben. Bis zur Fahrerlaubnis-Klärung erhielt er ein Fahrverbot. Der Zweitfahrer durfte die Fahrt über insgesamt 900 Kilometer nach Prüfung durch den Amtstierarzt fort und erhielt die Auflage eines weiteren Stopps zum Füttern der Tiere. (fp)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 07.01.2018
Andre März
Schwerer Unfall auf B 171

Schwerer Unfall am frühen Sonntagmorgen auf der B 171: Gegen 00.15 Uhr kam eine Ford-Fahrerin zwischen Marienberg und Wolkenstein aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Straßenbaum. ... Galerie anschauen

 
  • 01.11.2017
Franziska Gabbert
Kompakt und dabei ganz schön groß: Das iPhone X im Test

Berlin (dpa/tmn) - Zehn Jahre nach dem ersten iPhone geht (am 3. November) das neue iPhone X an den Start. Die Auffälligkeiten: ein beinahe randloses Display, kein Home-Button und eine komische Einbuchtung oben am Bildern. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 30.10.2017
Jens-Ulrich Koch
Wie werde ich Baugeräteführer/in?

Bebra (dpa/tmn) - Sein Job ist der Traum eines jeden Mannes, sagt Johannes Erdtmann. Denn der 21-Jährige arbeitet und fährt als angehender Baugeräteführer den ganzen Tag mit großen, schweren Maschinen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 26.10.2017
Härtelpress
Wildschweine in Lichtenau: Mehrere Fahrzeuge kollidieren

Zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen und einer Wildschweinrotte ist es Donnerstagfrüh an der S 200 im Lichtenauer Ortsteil Niederlichtenau, nahe der Erdbeersiedlung, gekommen. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm