Früherer Auer Fußballer Siegfried Wolf gestorben

Aue (dpa/sn) - Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue trauert um Siegfried Wolf. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, starb der frühere Auer Mittelfeldspieler am Sonntag im Alter von 91 Jahren. Wolf hatte zu DDR-Zeiten über 400 Spiele für Aue absolviert. Mit seinem Bruder Karl war er in den «goldenen Fünfzigern» von Wismut Aue das spielbestimmende Mittelfeld-Gespann. Beide spielten auch gemeinsam in der Nationalmannschaft.

Siegfried Wolf lief von 1950 bis zu seinem Karriereende 1966 für Aue auf. Mit Aue wurde er dreimal DDR-Meister und einem FDGB-Pokalsieger. Nach seinem Karriereende arbeitete Siegfried Wolf im Verein viele Jahre als Nachwuchstrainer.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...