Nur ein kurzer Vorgeschmack

Mit rund 20 Fahrern aus der Region beginnt morgen die neue Saison der Deutschen Enduro-Meisterschaft. Danach folgt aber eine lange Pause.

Zschopau.

Der amtierende Championats-Meister Dennis Schröter aus Crinitz geht als großer Favorit in die neue Saison der Internationalen Deutschen Enduro-Meisterschaft. Doch Andreas Beier möchte dem Brandenburger das Leben so schwer wie möglich machen. Dass dies dem 31-jährigen KTM-Fahrer durchaus zuzutrauen ist, bewies er schon öfter. Zuletzt im vergangenen Jahr in Burg, als Beier beide Fahrtage klar für sich entscheiden konnte. Auf jener Strecke beginnt Anfang August die heiße Phase der Saison. Zunächst steht morgen aber der Auftakt in Tucheim auf dem Programm.

"Der Gewinn des Championats wäre eine große Sache. Ich bin aber Realist, betreibe den Sport nicht vollzeitmäßig. Von daher wird das natürlich nicht leicht", sagt Beier. "Mein Hauptziel ist die Titelverteidigung in der Klasse E1, das steht außer Frage. Und wenn mir in dieser Saison noch ein paar Läufe mehr so gut gelingen wie im Vorjahr in Burg, wäre ich natürlich extrem glücklich", sagt der Krumhermersdorfer, der im letzten Sommer mitten in der Saison Team und Motorrad wechselte und seither für die Mannschaft von Harald Sturm antritt. "Ich fühle mich dort super aufgehoben und pudelwohl", verrät der sechsfache deutsche Meister, der sich optimal vorbereitet sieht: "Ich bin gut gerüstet für den ersten Lauf und dann ist ja sowieso schon wieder Pause."

Die Pause war so allerdings gar nicht vorgesehen. Doch Sturmtief Frederike richtete Ende Januar auch in der Dahlener Heide extrem große Schäden an, sodass die umliegenden Waldgebiete auf Anweisungen des Landkreises und der zuständigen Forstbehörden nicht betreten werden dürfen. Dadurch wurde die Traditionsveranstaltung "Rund um Dahlen" abgesagt. Die morgige Veranstaltung im Jerichower Landkreis ist somit der einzige Lauf im Frühjahr. Aktuell haben für den DM-Auftakt 288 Teilnehmer gemeldet, darunter auch knapp 20 Fahrer aus dem mittleren Erzgebirge.

Während Andreas Beier mittlerweile seine 15. DM-Saison in Angriff nimmt, ist es für Florian Görner und Kevin Nieschalk das erste Jahr in der höchsten Klasse des deutschen Endurosports. "Es war schon immer mein Traum, mich mit den besten Fahrern zu messen. Ich bin schon extrem aufgeregt und kann den Auftakt kaum erwarten", gesteht Florian Görner aus Scharfenstein, der im Vorjahr den Titel des Deutschen Enduro-Cups (B-Championat) und der Jugend-Klasse einfahren konnte. Der 17-Jährige peilt in der Junioren-Klasse, die im Rahmen des A-Championats ausgetragen wird, eine Top-Fünf-Platzierung an. Ein ähnliches Ziel verfolgt Kevin Nieschalk. Der 20-jährige Lengefelder ist eher ein Späteinsteiger, der 2016 bei "Rund um Zschopau" sein erstes Enduro-Rennen überhaupt bestritten hatte. 2017 folgte seine erste Saison im Deutschen Enduro-Pokal, die er auf Anhieb als Gesamtsieger der Klasse E1B abschließen konnte. "Jetzt mit einer A-Lizenz in der Junioren-Klasse zu starten, ist etwas ganz Besonderes für mich", so Nieschalk: "Ich bin gespannt, wie die Saison für mich laufen wird, da auch einige Veranstaltungen dabei sind, die absolutes Neuland für mich darstellen."


Serie umfasst acht Stationen

Starter der Region

Klasse E1: Andreas Beier (Krumhermersdorf), Derrick Görner (Gornau), Maik Schubert (Hopfgarten)

Klasse E2: Nick Emmrich (Borstendorf), Kenny Lötzsch (Drebach), Bruno Wächtler (Venusberg)

Klasse E3: Marc Neumann (Grießbach)

Junioren: Florian Görner (Scharfenstein), Kevin Nieschalk (Lengefeld)

Klasse E1B: Bert Rollinger (Grumbach), Kurt Reichel (Scharfenstein), Karl Weigelt (Wolkenstein)

Klasse E2B: Ricardo Bilz (Großrückerswalde), Marvin Poller (Zschopau)

Klasse E3B: Tino Bauer (Amtsberg)

Senioren: Jens Oestreich (Lengefeld)

Super-Senioren: Ole Fleischer (Gelenau), Heiko Schmidt (Börnichen)

Veranstaltungskalender 2018

10.03.: Tucheim (alle Klassen)

04./05.08.: Burg (alle Klassen)

26.08.: Waldkappel (alle Klassen)

23.09.: Kaltenkirchen (nur E-Cup)

07.10.: Streitberg (alle Klassen)

13./14.10.: Woltersdorf (nur DEM)

21.10.: Kempenich (nur E-Cup)

27.10.: Zschopau (nur DEM)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...