Werbung/Ads
Menü


Foto: ariane bühner

Ewige Tabelle: BSV Sachsen ist jetzt Dritter

Mit dem Auswärtserfolg in Nürtingen haben sich die Zwickauer Handballerinnen nach Punkten in die Top 3 aller Zeiten in der 2. Bundesliga katapultiert.

Von Thomas Croy
erschienen am 16.05.2018

Zwickau. Der BSV Sachsen ist mit 20:6 Punkten das zweitbeste Rückrundenteam der aktuellen Saison. "Wir haben eine zweite Halbserie hingelegt, die kann sich sehen lassen. Das hätte keiner erwartet", freute sich Vereinspräsident Winfried Hermann. "Darauf können wir ganz stolz sein." Dieser grandiose Erfolg sei ein Verdient der gesamten Mannschaft und des Trainerteams.

Mit dem 30:28-Sieg bei der TG Nürtingen sind die Zwickauerinnen in der Ewigen Tabelle der 2. Bundesliga auf Rang 3 geklettert. Im 25. Jahr der Zugehörigkeit zur zweithöchsten Spielklasse haben die Muldestädterinnen nach der Anzahl der erkämpften Punkte nun TuS Metzingen hinter sich gelassen. In der separaten Wertung der 2011 eingeführten eingleisigen 2. Liga liegt der BSV Sachsen sogar an zweiter Stelle.

Falls am 26. Mai zum letzten Spieltag auf heimischem Parkett in Neuplanitz noch ein Doppelpunktgewinn gegen die DJK MJC Trier gelingen sollte, wäre dies der 300. Zwickauer Sieg in der 2. Bundesliga. Der hätte natürlich eine ordentliche Kulisse verdient. Vielleicht schafft es der Verein, zum Saisonausklang mal alle ehemaligen BSV-Handballerinnen der zurückliegenden zweieinhalb Jahrzehnte einzuladen, um zum Abschluss einer sensationellen Rückrunde gemeinsam eine tolle Handballparty zu feiern. Es wäre zugleich ein würdiger Rahmen für die Verabschiedung von Trainerin Corina Cupcea und einiger langjähriger Zwickauer Spielerinnen.

Statistik Höchster Heimsieg: 40:17 gegen TSG Leihgestern (18. Oktober 2003). Höchster Auswärtssieg: 44:23 bei DJK St. Michael Marpingen (19. April 2008). Höchste Heimniederlage: 21:33 gegen TV Beyeröhde 1893 (21. Januar 2017). Höchste Auswärtsniederlage: 21:37 bei FSG Mainz 05/Budenheim (6.Januar 2018). Zuschauerrekord in Neuplanitz: 865 Besucher beim Ostderby gegen Union Halle-Neustadt (30. Oktober 2013). Torreichstes Spiel in Neuplanitz: 44:33 gegen SC Markranstädt (15.Februar 2003)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 20.05.2018
Bernd von Jutrczenka
Bilder des Tages (20.05.2018)

Siegesfeier, Auf Futtersuche, Kleine Pause, Blumig, Vulkanausbruch auf Hawaii, Ochse vom Berg, Besänftigung ... Galerie anschauen

 
  • 19.05.2018
Uwe Mann
Pfingst-Regatta auf der Talsperre Pöhl

Boote aus ganz Sachsen sind am Samstag bei der Pfingst-Regatta 2018 auf der Talsperre Pöhl an den Start gegangen - bei kühlem, aber schönem Wetter und gleichmäßigem Wind. Gewertet wurde in sechs Klassen bei drei Wettfahrten. Am Sonntag soll eine weitere gestartet werden, erst dann stehen die Sieger unter den 53 Booten fest. Unser Fotoreporter Uwe Mann ... Galerie anschauen

 
  • 19.05.2018
Ralph Köhler/propicture
Zwickau feiert Ballonfest

Zwickau feiert sein nächstes Jubiläumswochenende. Am Freitagabend hat?auf der Rosenwiese das dreitägige Ballonfest begonnen. ? ... Galerie anschauen

 
  • 17.05.2018
Detlev Müller
Die Mühle von Mulda

Am Pfingstmontag ist Mühlentag. Auch in Sachsen kann man sich Hunderte dieser Denkmäler ansehen. Das Wandern ist des Müllers Lust. Und manchmal – siehe Mulda? – geht auch der Teil einer Mühle auf Wanderschaft. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm