Chemnitz: 21-Jähriger bei Auseinandersetzung in Erstaufnahmeeinrichtung verletzt

Chemnitz. Bei einer Auseinandersetzung in einer Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende am Adalbert-Stifter-Weg sind ein 21-jähriger Tunesier verletzt worden. Laut Polizei hatten nach ersten Erkenntnissen zwei 20 und 27 Jahre alte Libyer die Konfrontation mit dem 21-jährigen Tunesier und einem gleichaltrigen Iraner gesucht. Als der Streit eskalierte, soll das augenscheinlich alkoholisierte Duo zunächst mit einem Gegenstand, dann mit einer Glasflasche auf die beiden 21-Jährigen eingeschlagen haben. Der Tunesier kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Während der polizeilichen Maßnahmen verhielt sich der 20-Jährige aggressiv, er wurde über Nacht in  Gewahrsam genommen. Die Hintergründe zum Motiv der Tat sind laut Polizei noch unklar. Die Polizei ermittelt. (dha)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.