Chemnitz: Mann spricht Mädchen an - Zeugen gesucht

Chemnitz. Ein Unbekannter hat in der Nähe des Chemnitzer Hauptbahnhofes zwei Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren angesprochen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern ermittelt. Am Ostermontag hatte der Unbekannte gegen 17.30 Uhr auf der Georgstraße die beiden Mädchen angesprochen und ihnen einen Zettel mit einem sexuell motivierten Inhalt gegeben. Daraufhin entfernte sich der Mann.

Die beiden Mädchen erzählten zu Hause von dem Vorfall, woraufhin die Eltern Anzeige erstatteten.

Der Unbekannte soll 60 bis 65 Jahre alt sein, 1,75 Meter groß und kräftig gebaut. Er sprach Sächsisch. Bekleidet war er mit einem schwarzem Wintermantel aus glänzendem Stoff, dunkelblauer Jeans und dunklen, sehr abgenutzten Sportschuhen. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 0371 387-3445.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.