Chemnitz: Tatverdächtiger nach Einbruchsserie gestellt 

Chemnitz. Nach einem Zeugenhinweis haben Polizisten am frühen Sonntagmorgen in einem Firmengebäude an der Frankenberger Straße einen mutmaßlichen Dieb festgenommen. Der Tatverdächtige hatte nach Polizeiangaben die Kellerfenster und mehrere Türen aufgehebelt. Dabei entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die Polizei prüft, ob der 37-jährige Deutsche auch für zwei weitere Einbrüche in das Gebäude innerhalb der letzten zwei Wochen als Täter in Betracht kommt. (samü)
 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.