Chemnitz: Vier Männer müssen nach Ruhestörung in Gewahrsam

Chemnitz. Die Polizei hat am Freitagabend am Jugendclub an der Wilhelm-Firl-Straße vier junge Männer im Alter zwischen 20 und 32 Jahren wegen Ruhestörung in Gewahrsam genommen. Vor dem Jugendclub soll eine Person aus einer größeren Gruppierung heraus eine Glasflasche auf einen nahe gelegenen Balkon geworfen haben. Daraufhin sprühte ein 36-Jähriger Pfefferspray vom Balkon in Richtung der Gruppe und verletzte einen 23-Jährigen leicht. Im Rahmen des anschließenden Polizeieinsatzes kam es durch die zum Teil stark alkoholisierten Personen zu Widerstandshandlungen, Bedrohungen und Beleidigungen gegenüber der Polizisten. Vier deutsche Männer wurden mitgenommen. Gegenwärtig laufen Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. (cma)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.