Olbernhau: Simson-Fahrer weicht Hase aus - Jugendlicher schwer verletzt

Olbernhau. Im Ortsteil Dörnthal hat sich am Donnerstagabend ein Simson-Fahrer bei einem Ausweichmanöver schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war ein 16-Jähriger gegen 18.10 Uhr  auf der Freiberger Straße (S 215) aus Richtung Pfaffroda in Richtung Dörnthal unterwegs. Als in einer Rechtskurve plötzlich ein Hase die Fahrbahn querte, versuchte der Jugendliche dem Tier auszuweichen. Dabei stürzte er mit dem Moped, zog sich schwere Verletzungen zu und kam ins Krankenhaus. Sachschaden: rund 1000 Euro. (em)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.