Weißenborn: Polizeistreife ertappt sturzbetrunkenen Radfahrer

Weißenborn. Die Polizei hat im Erzgebirge einen buchstäblich sturzbetrunkenen Radfahrer gestoppt. Der Mann sei einer Streife in Weißenborn am Freitagabend wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen, teilte die Polizei am Samstag mit. Schließlich sei der Radler gestürzt. Ein Alkoholtest ergab bei dem 29-Jährigen einen Wert von 2,46 Promille. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (dpa)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.