Zwickau: Haftbefehl nach über zwei Jahren vollstreckt

Zwickau. Bundespolizisten haben am Sonntag auf dem Zwickauer Hauptbahnhof einen 24-jährigen Berliner verhaftet. Bei einer Kontrolle habe sich herausgestellt, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Bereits vor über zwei Jahren hatte ihn das Amtsgericht Berlin-Tiergarten demnach wegen Betruges zu einer Geldstrafe von 30 Tagessätzen zu je 15 Euro verurteilt. Die Strafe von insgesamt 450 Euro war jedoch bis heute nicht bezahlt worden. Weil der Mann auch jetzt nicht zahlen konnte, wurde er zur Verbüßung einer 30-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe in das Zwickauer Gefängnis gebracht. (fp)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...