Ausländische Studenten geben TU Chemnitz Bestnoten

Der Bundespräsident weiß auf die Negativ-Schlagzeilen zu Chemnitz eine Antwort: die Frequenz der guten Nachrichten erhöhen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    4
    gelöschter Nutzer
    20.05.2019

    @cpärchen: Und dennoch sind sie bei einen hier nicht will, siehe der Fall des indischen Studenten, der von einem Deutschen fast umgebracht worden wäre, weil der ihn für einen Asylbewerbern hielt.

    Und bei den Hetzjagden im August wurde vorher auch nicht gefragt, ob die Opfer eventuell Studenten sind.

  • 1
    0
    Mike1969
    20.05.2019

    @Herr Steinmeier: Ich habe ihnen geschrieben. Dann freue ich mich heute schon auf die Antwort. Da können Sie die positiven Nachrichten weiter verbessern. Danke im Voraus.
    Und alles was für Chemnitz gut ist freut mich sowas von sehr! :-)

  • 10
    0
    CPärchen
    19.05.2019

    Danke für den Artikel :)
    Ist doch schön, wenn sich ausländische Studenten bei uns wohlfühlen.
    An Kritiker: die Ausländischen z.B. aus Indien, kommen mit ihrem eigenem Geld in Deutschland an. Sie zahlen einen Jahresbetrag z.B. bei der Deutschen Bank ein und dürfen nur eine gewisse Höhe pro Monat abheben. Dadurch können sie nicht in Geldnot geraten, belasten kein Sozialsystem und wir profitieren von denen.