Chemnitz: Baubürgermeisterin erwägt Einkaufszentrum am Johannisplatz

Petra Wesseler für baldige Entscheidung über letztes großes Baufeld der Innenstadt

4Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    0
    wundesknie
    01.11.2011

    warum nur schon wieder ein einkaufstempel, müssen die leute hungern??? wo ist die industrie ?? Schaut mal nach leipzig.!!!

  • 0
    0
    HorrorBeetle
    29.10.2011

    Auch wenn ich dafür bin, dass dieses Grundstück endlich verbaut wird, so sehe ich es kritisch das technische Rathaus dorthin zu ziehen. Denn das derzeitige Gebäude wird dann nicht mehr vermarktbar sein. Aufgrund seiner inneren Architektur kann es ausschließlich für Behörden genutzt werden. Jedoch sind entweder alle Behörden in Chemnitz bereits in ein modernes Gebäude gezogen oder werden dies noch machen. Daher ist zu erwarten, dass es verfallen wird.

    Einer Einkaufspassage stehe ich zwar auch kritisch gegenüber, sehe dies jedoch lieber, als noch ein Behördenzentrum.

  • 0
    0
    Jothade
    29.10.2011

    ... jetzt ist die Katze aus dem Sack: Das Technische Rathaus zieht in die Innenstadt um!
    Damit ist das Ende des mit Fördermitteln erhaltenen Ascota/Buchungsmaschinenwerk-Geländes besiegelt.
    Eigentlich hatte ich schon erwartet, dass das Textima-Gebäude von der Stadt Chemnitz "belegt" wird.

  • 1
    0
    gelöschter Nutzer
    29.10.2011

    Die Frau Wesseler sollte sich mal um das Conti-Loch kümmern. Ich fahre jeden Tag an diesem Schandfleck vorbei.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...