Chemnitz-Prozess: Neuneinhalb Jahre Haft für Alaa S. - Verteidigung will Revision

Der Angeklagte hoffte auf ein gerechtes Urteil. Er wolle nach Daniel H. "nicht das zweite Opfer" des eigentlichen Täters werden, sagte er. Nun soll er für lange Zeit ins Gefängnis.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

7Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 18
    8
    Einspruch
    22.08.2019

    Blackadder und DTR, im umgedrehten Fall würde Ihnen doch auch eine Verleumdung als Beweis reichen. Sie unterstellen einem Zeugen und dem Gericht Gesinnungsjustiz. Beweise?

  • 16
    10
    gelöschter Nutzer
    22.08.2019

    Wenn es nicht zweifelsfrei erwiesen wäre wäre er nicht verurteilt worden. Aber 9 ein halb Jahre ist viel zu wenig meiner Meinung nach.

  • 21
    18
    gelöschter Nutzer
    22.08.2019

    @arndtbremen: Ich würde die Revision abwarten.

  • 25
    22
    ArndtBremen
    22.08.2019

    @Black/DTR...: Es handelt sich hier um ein Urteil "Im Namen des Volkes"! Sind Sie nicht in der Lage, daß zu respektieren?

  • 19
    28
    DTRFC2005
    22.08.2019

    9 1/2 Jahre für eine Tat, die nicht zweifelsfrei erwiesen ist. Schwierig, schwierig.

  • 18
    37
    gelöschter Nutzer
    22.08.2019

    Keine DNA Spuren, keine Fingerabdrücke, keine sonstigen Indizien, nur ein Zeuge, der immer mal die Meinung wechselte. Dafür sind 9,5 Jahre eine ganze Menge! Aber in 10 Tagen sind halt Landtagswahlen, da will man "das Volk" beruhigen und es muss ein Schuldiger her.

  • 19
    25
    gelöschter Nutzer
    22.08.2019

    Neuneinhalb Jahre für ein Menschenleben.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...