Conti-Loch: Grundstein für Technisches Rathaus gelegt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

...
Neu auf freiepresse.de
44 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Interessierte
    15.04.2016

    Eben , Sie sind doch immer von Ebersdorf nach Röhrsdorf mit der 21 gefahren , aber neuerlich wohnen Sie in Markersdorf - sind Sie umgezogen ?

  • 1
    1
    Pixelghost
    15.04.2016

    Ups - ich meine natürlich, wieviel Kohlenstoffdioxid hier abgebaut wird.

  • 2
    1
    Pixelghost
    15.04.2016

    @Interssierte, ich wohne in dieser Stadt an einer Stelle von der man sehr gut sehen kann wie grün die Stadt ist - ergo wieviel Kohlenstoffdioxid hier produziert wird.

    Dieser "Wald" - an dem ich jeden Tag vorbeigefahren bin - war nicht der Rede wert.

  • 1
    3
    Interessierte
    15.04.2016

    Das ist falsch ...
    "Nach mehreren gescheiterten Investitionsvorhaben war dort 20 Jahre lang - nur eine riesige Baugrube zu sehen ..."

    In dieser Baugrube war in den 20 Jahren ein wunderbarer Wald , ein sogenanntes Biotop zu sehen , in welchen wohl um die 70/170 (?) Tierarten lebten , welchen der Lebensraum genommen wurde und der nun mit einem Wegweiser nach Hainichen verlegt wurde ( oder auch nicht ?)

    Außerdem wurde ´auch` den Chemnitzern ein Stück CO² genommen , was man gut gebrauchen kann in der Innenstadt !