Coronazahlen für Chemnitz und umliegende Gemeinden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die aktuellen Corona-Zahlen für die einzelnen Orte rund um Chemnitz finden Sie in unserer Übersicht.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

...
33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    994374
    28.03.2021

    Fortsetzung (Teil 2) :
    Mittwochs findet man auf Seite 11 die Tabelle 5 mit dem Positivenanteil (und sogar die Gesamtzahl aller Testungen).
    Siehe hier: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Maerz_2021/Archiv_Mrz_2021.html
    (Die aktuellen Berichte sind jeweils erst am Abend verfügbar.)

    Ja, der Anteil positiver Testergebnisse an der Gesamtzahl aller Tests steigt seit KW 7 (6,11 %) wieder leicht an (KW 11: 7,91 %), aber er ist längst nicht so hoch wie in KW 53/2020: 15,88%.
    Interessant wäre der Vergleich mit anderen Krankheiten, bevorzugt Infektionskrankheiten.

    Übrigens - jetzt auf BILD - "Inzidenzwert wird für Lockdown unwichtiger" Gesetz beschlossen!
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/inzidenzwert-wird-fuer-lockdown-unwichtiger-neue-vorgaben-fuer-bund-laender-rund-75879044,la=de.bild.html

  • 0
    1
    994374
    28.03.2021

    @unze008: Dem kann ich nur teilweise zustimmen.
    Die Zahlen werden nicht durch massenweises Testen manipuliert, denn je mehr Tests, desto besser bilden die Anteile der negativen und positiven Testergebnisse die tatsächliche Infektionsverbreitung in der Gesamtbevölkerung ab.
    D.h. der „Positivenanteil“ schwankt prinzipiell unabhängig von der Anzahl der Tests.
    Aber er wird auch von der Teststrategie beeinflusst. Je nachdem, ob man „verdächtige“ Bevölkerungsgruppen oder eine repräsentative Auswahl testet, kann man den Positivenanteil etwas manipulieren. Trotzdem wird diese Zahl ungern veröffentlicht. Man muss sie schon suchen!

    Leider wird uns nur die „Inzidenz“ täglich mehrfach um die Ohren gehauen.

    Meine Zahlen (die Grafik kann man hier leider nicht abbilden) sind alle aus dem jeweils aktuellen Dienstags- und Mittwochsbericht des RKI zusammengestellt. Dienstags findet man auf Seite 7 die Abb. 5 mit dem Link auf die "tabelle-klinische-aspekte".
    Fortsetzung folgt….

  • 6
    0
    unze008
    28.03.2021

    Bitte nehmen Sie in die Statistik die Anzahl der Tests mit auf. Die nackte Inzidenz sagt nicht wirklich viel aus. Wer viel testet findet viel, wer wenig testet, findet wenig.
    Nahezu perfekt wäre die Statistik, wenn auch der Anteil der positiv getesteten Personen in Relation zur Testanzahl mit genannt würde.