Ehrung fürs Ehrenamt

Landtagspräsident würdigt mehrere Chemnitzer

Chemnitz.

Drei Chemnitzer und eine Burgstädterin gehören zu den ungefähr 50 ehrenamtlich tätigen Sachsen, die Landtagspräsident Matthias Rößler für kommenden Samstag zu einer Feierstunde in den Landtag nach Dresden eingeladen hat. Dort soll unter anderem das Engagement von Ursula Bader gewürdigt werden, die seit 2005 auf freiwilliger Basis einen Tante-Emma-Laden im Seniorenheim Thomas-Morus-Haus der Caritas leitet, Einkauf und Verkauf selbst organisiert und dabei auch auf Wünsche der Bewohner reagiert. Ebenfalls eingeladen ist Konrad Hanisch, der sich seit 2012 im Vorstand des Caritas-Verbandes engagiert und Hilfstransporte in die Ukraine unterstützt. Unter den Gästen soll zudem Kerstin Voitel sein, die sich seit Jahren als Vorsitzende der Spielvereinigung Blau-Weiß Chemnitz für Erhalt und Ausbau der vereinseigenen Infrastruktur einsetzt. Mit einer Einladung wird auch Christel Römer aus Burgstädt gewürdigt, die sich um den Wiederaufbau der Naturschutzstation Herrenhaide nach dem Brand 2013 und um die Gewinnung von Naturschutzhelfern verdient gemacht hat. (gp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...