GGG und Uni bieten Schutzimpfungen an

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Großvermieter GGG bereitet mit dem Roten Kreuz weitere Impfaktionen gegen das Coronavirus vor. Die erste soll es am Sonntag im Vita-Center geben, weitere dort und am GGG-Hauptsitz in der Steinhaus-Passage vom 21. bis 25. Juli. Insgesamt stünden rund 1000 Dosen bereit. Geimpft werden soll je nach Tag und Ort mit den Vakzinen von Biontech oder Johnson & Johnson. Die TU Chemnitz bietet ab Montag ihren Beschäftigten, Studierenden und allen anderen Impfwilligen die Möglichkeit zur Schutzimpfung mit dem Biontech-Impfstoff. Ein mobiles Impfteam des DRK komme dazu im Weinhold-Bau, Reichenhainer Straße 70, zum Einsatz, teilte die Uni mit. Terminbuchungen seien ab sofort möglich. TU-Angehörige können dazu die Lernplattform Opal nutzen, alle anderen sich per E-Mail anmelden. Anzugeben sind Vor- und Nachname, telefonische Erriechbarkeit tagsüber sowie der gewünschte Tag der Erstimpfung. (fp)

Infos und Buchung bei der GGG unter www.ggg.de/impfung. Anmeldungen für die Impfaktion der TU per E-Mail unter der Adresse impfung-corona@tu-chemnitz.de.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.