Hohe Anmeldezahlen fürs neue Schuljahr: Lage an den Chemnitzer Schulen angespannt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Etwa zwei Drittel aller Oberschulen melden steigende Schülerzahlen. Auch an den Gymnasien bleibt die Lage angespannt.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    1
    LukeSkywalker
    30.05.2022

    und wieder ein Bsp. das die damaligen SPD geführten Stadtverwaltung getroffenen Entscheidungen zum Schulnetzsystem unsinnig waren, ob es unter anderer Führung anders gewesen wäre sei dahin gestellt!
    ausdünnen bis zum geht nicht mehr
    jetzt kommt das böse Erwachen
    und das mit 28 Schülern in einer Klasse und AKUTEM Lehrermangel das Bildungsniveau dadurch steigt glaubt keiner außer evtl. die Verursacher selbst
    Massenabfertigung auf engstem Raum bei niedrigen Kosten auf niedrigstem Niveau