Investoren aus aller Welt wollen Sonnenberg-Häuser kaufen

Seit 2010 ist das Interesse für den Stadtteil gestiegen

4Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    0
    Interessierte
    26.04.2018

    Investoren aus aller Welt - finde ich gut ....

    Der Münchener Arno Hübner (links) will in das Haus Fürstenstraße 50 investieren...
    ( das ist wohl hier die Kreuzung - und weiter oben links , da sollte das Pflegeheim passieren , wo jetzt die Ratten pulsieren ....

  • 1
    0
    Interessierte
    05.07.2017

    Bestätigt werden diese Angaben vom Dresdner Investorenberater Horst Schreyer.

    Er nimmt regelmäßig am Sonnenberg-Investorentreff teil, der vom Verein Stadthalten organisiert wird.
    "Ich werde am Dienstag mit amerikanischen Interessenten auf dem Sonnenberg sein.

    ( gibt es denn den Horst Schreyer überhaupt noch ?

  • 1
    0
    Interessierte
    05.07.2017

    Dem Münchener Arno Hübner ist wohl auch das Geld ausgegangen , denn passiert ist da ja wohl noch nichts ?

    Gibt es denn den Verein ´Stadthalten´ überhaupt noch ?
    Es kommen Kaufinteressenten für die Sonnenberg-Häuser nicht nur aus Deutschland, sondern mittlerweile sogar aus Holland und den Vereinigten Staaten ...
    ( sind die denn noch interessiert ?

    Und der Stadtplaner Börries Butenop aus Kiel , das ist doch sicherlich auch kein gelernter ´Stadtplaner`, er hat wohl auch BWL studiert und er somit nur organisiert , denn geplant hat er ja wohl noch nichts in der Stadt , wo er doch nun auch schon seit ca. 2000 hier ist wie die Frau Wesseler aus dem Westen , welche ja nun schon lange Zeit ganz weit weg ist ...

  • 1
    0
    Exilchemnitzer
    22.06.2011

    Das dürfte dann wohl der endgültige Todesstoß für den Sonnenberg sein, anders kann man es leider nicht sagen. Warum spricht man von ausländischen "Investoren"? Ausländische HEUSCHRECKEN vom Schlage Beate Erste, Deutsche Anning trifft es wohl eher! Die haben letztlich nur den Profit im Kopf und nicht den Erhalt der Bausubstanz! Und sowas verkaufen die Verantwortlichen im Chemnitzer Rathaus auch noch als "Erfolgsmeldung"!!!! Tja, im Osten nichts neues, leider. Rest in peace Sonnenberg!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...