Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Jobmesse unter freiem Himmel in Chemnitz: Nach „mach was!“ kommt jetzt „mach was! Neues“

Am Pfingstwochenende verwandelt sich die Chemnitzer Innenstadt nicht nur in ein Paradies für Kinder. Zeitgleich zum Kinderfest „Charlie“ können Wechselwillige in der City nach neuen Jobs suchen.

Chemnitz.

Es wird eine Premiere werden. Am 18. Mai, der Samstag des langen Pfingstwochenendes, findet die erste Jobmesse „mach was! Neues“ in Chemnitz statt. Quasi beim Einkaufsbummel könnte man dabei über den neuen Traumjob stolpern. Mit dabei sind unter anderem das Chemnitzer Softwareunternehmen Staffbase, Eins Energie, Komsa, Wellpappe Auerswalde und Lidl. Die Anmeldefrist läuft noch, daher steht die Teilnehmerliste noch nicht endgültig fest.

Das Konzept knüpft an die erfolgreiche Ausbildungs- und Studienmesse „mach was!“ in der Messe Chemnitz an, die sich seit Jahren etabliert hat. „Mach was! Neues“ richtet sich laut Projektmanagerin Alexandra Schröder an all jene, die latent Wechselwillige sind und vielleicht gar nicht wissen, welche Karrieremöglichkeiten es in Chemnitz und der Region gibt.

Das Besondere sei auch der Ort, an dem das Ganze stattfindet. Statt in einer Messehalle oder einer ähnlichen Location findet die Job- und Fachkräftemesse in der Chemnitzer Innenstadt neben dem Rathaus statt. „Es ist ein Pilotprojekt“, so Alexandra Schröder von der „Freie Presse“-Mediengruppe, die das Ganze organisiert. Neben den Ständen der einzelnen Aussteller ist auch ein Jobboard geplant – eine Art Schwarzes Brett für Jobangebote. Per QR-Code können sich Interessierte dort die aktuellen Angebote der Aussteller anschauen.

„Charlie“ das Kinderfest gleich nebenan

Die Jobmesse unter freien Himmel findet zeitgleich mit dem schon traditionellen Kinderfest „Charlie“ statt. Ebenfalls am 18. Mai verwandelt sich die Innenstadt zu einem riesengroßen Erlebnis-Spielplatz, so der Veranstalter. Bespielt werden die Rathaus-Passagen, Rosenhof, Neumarkt, Markt, Düsseldorfer Platz und die Galerie Roter Turm. Ballonkünstler, Hüpfburgen, Torwandschießen, Skaterrampe, Zauberei und vieles mehr seien geplant. Auf der Börnichsgasse wird es eine Kettcar-Rennstrecke geben, auf dem Neumarkt ein Karussell, das Chemnitzer Bauunternehmen Gunter Hüttner organisiert Baggerfahrten, einen Segway Parcours sowieso.

Jobmesse und Kinderfest kooperieren. Beides kostet keinen Eintritt und findet von 10 bis 18 Uhr statt. „Wir glauben, dass diese lockere Atmosphäre auch Menschen anspricht, die sonst keine Messehalle betreten würden“, sagt Torsten Müller, Leiter Mediavermarktung „Freie Presse“ Chemnitz. (aed )www.mach-was-sachsen.de

Icon zum AppStore
Sie lesen gerade auf die zweitbeste Art!
  • Mehr Lesekomfort auch für unterwegs
  • E-Paper und News in einer App
  • Push-Nachrichten über den Tag hinweg
  • Sie brauchen Hilfe? Hier klicken
Nein Danke. Weiter in dieser Ansicht.

Das könnte Sie auch interessieren