Mehrheit lässt es bis Lichtmess leuchten

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Annaberg-Buchholz.

Mehr als 250 Leserinnen und Leser haben an der Online-Umfrage "Leuchtet es noch?" der "Freien Presse" teilgenommen. Dabei zeigte sich eine eindeutige Tendenz. 61 Prozent der Teilnehmer gaben an, ihre Weihnachtsbeleuchtung bis zum 2. Februar, Mariä Lichtmess, stehenzulassen. Bei 29 Prozent sind Schwibbogen und Pyramide hingegen bereits bis zur nächsten Weihnachtszeit auf dem Dachboden oder in der Abstellkammer verschwunden. Die übrigen Umfrageteilnehmer sortieren sich irgendwo in der Mitte ein, einige lassen ihre Weihnachtsbeleuchtung offenbar länger als bis zum 6. Januar (Hochneujahr), aber nicht bis Anfang Februar stehen, andere stehen dem neutral gegenüber. (aed)