Schuhdieb verletzt Zeugen schwer

Ein mutmaßlicher Schuhdieb soll einen 52-Jährigen am Donnerstag gegen 20 Uhr an der Bushaltestelle Zschopauer Straße/Clara-Zetkin-Straße schwer verletzt haben. Der Langfinger war in einem Treppenhaus beim Diebstahl ertappt worden. Der Zeuge folgte dem Unbekannten und forderte die Beute zurück. Kurz darauf wurde der 52-Jährige mit einem Gegenstand geschlagen. Zudem wurde ihm offenbar sein Mobiltelefon abgenommen. Der Geschädigte verlor das Bewusstsein und kam ins Krankenhaus.

Der 52-Jährige beschreibt den Täter als etwa 30-jährigen, schmalen, durchtrainierten Mann. Er sei etwa 1,72 Meter groß, hat zur Seite gegelte Haare und trug braune Hosen, ein gelbes Shirt und einen grau-blauen Rucksack. Am rechten Unterarm war er tätowiert gewesen. Zeugen werden gebeten, sich unter der 0371 3873448 zu melden. (roy)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.