Sechs Jungtiere bei den Erdmännchen im Tierpark Chemnitz

Der Tierpark Chemnitz hat neue Bewohner. Bei den Erdmännchen hat es Nachwuchs gegeben - sechs Jungtiere kamen im April zur Welt. Seit vergangener Woche sind die Jungtiere auch auf der Anlage zu sehen, wie die Stadt am Montag mitteilte. Im Tierpark Chemnitz übernehmen derzeit hauptsächlich der Vater und der Onkel den Job des "Babysitters". In einer der Höhlen werden sie von der Mutter gesäugt.

Der Tierpark Chemnitz und das Wildgatter Oberrabenstein sind derzeit unter Auflagen wieder geöffnet. Eine Übersicht gibt es unter www.tierpark-chemnitz.de. (roy)

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    mops0106
    11.05.2020

    Mal was Schönes. Das sind meine Lieblingstiere.