Sparkasse attackiert: Politisches Motiv?

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Sparkassen-Filiale auf dem Kaßberg ist am Freitagabend beschädigt worden. Eine Scheibe zur Straßenseite hin wurde eingeschlagen. Die Polizei bestätigte den Vorfall auf Anfrage. Sie war gegen 21.40 Uhr alarmiert worden. Zwar seien im Umfeld Personen festgestellt worden, eine Täterschaft habe ihnen aber nicht nachgewiesen werden können. Man ermittle wegen Sachbeschädigung gegen unbekannt. Womöglich hatte der Fall einen politischen Hintergrund: Auf einer vor allem von Linken genutzten Internetseite tauchte am Samstag ein Bekennerschreiben auf. Demnach habe es am Freitagabend eine Spontan-Demonstration auf dem Kaßberg gegeben, um Wut gegen die Räumung eines Wagenplatzes der linksautonomen Szene in Berlin zu äußern, heißt es in dem Schreiben. Dabei habe man die Sparkassen-Filiale beschädigt. (lumm)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.