Unbekannte bedrohen 18-Jährigen und verletzten ihn leicht

Chemnitz.

Ein 18-Jähriger ist am Samstagabend im Chemnitzer Stadtteil Sonnenberg von zwei Unbekannten bedroht und bei Abwehrhandlungen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Geschädigte im Bereich der Forststraße unterwegs, als er gegen 20.45 Uhr von zwei männlichen Personen mit ausländischem Akzent angesprochen wurde. Sie forderten Geld von ihm, was er aber verneinte. Daraufhin bedrohten ihn die Unbekannten mit einem scharfen Gegenstand. Der 18-Jährige wehrte dies ab und flüchtete.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (fp)

Bewertung des Artikels: Ø 3.4 Sterne bei 7 Bewertungen
4Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 6
    7
    aussaugerges
    16.09.2018

    In der Deutschen Demokratischen Republik hatte jeder Ausländer einen festen Arbeitsplatz.
    Es wurde auch gleicher Lohn für gleiche Arbeit bezahlt.
    Für Wessis, jeder am Frühstückstisch wuste was der andere bekommt.
    Arbeitsjahre und Qualifikaton zählten.
    Unsere ausländischen Freunde waren bei Ausfahrten und Betriebsvergnügen immer dabei.
    Viele haben geheiratet oder Kinder bekommen.

    Ich kenne keine einzige Auseinandersetzung
    Oh doch, ein kuban.Vorarbeiter hat sich über einen faulen Deutschen beschwert.

  • 11
    5
    ArndtBremen
    16.09.2018

    @BlackSheep: Weil die Wahrheit manchmal weh tut und einige User die Wahrheit gern leugnen. Das ist die Gefahr, die vom Gutmenschentum ausgeht. Leugnen bis zum NoGo.

  • 14
    5
    BlackSheep
    16.09.2018

    An die roten Daumen, was hat Hinterfragt geäußert was nicht stimmt?

  • 14
    8
    Hinterfragt
    16.09.2018

    Schon komisch, werden Deutsche von "Personen südländischen Typs" bzw. "Personen mit ausländischem Akzent " beschimpft, bedroht, ermordet, ... wird NICHT wegen Rassismus und Volksverhetzung ermittelt.
    Passiert das Ganz anders herum, dann unmittelbar und sofort, da wird erst gar nicht nach anderen Ursachen gefragt ...



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...