Zwei Verletzte bei Streit in Chemnitzer Innenstadt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

An dem Dönerladen an der Brückenstraße sind insgesamt vier Personen aneinandergeraten.

Chemnitz.

In der Chemnitzer Innenstadt ist es in der Nacht zu Donnerstag zu einem gewaltsamen Streit gekommen, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Nach ersten Informationen der Polizei war der Disput am Dönerladen an der Ecke Brückenstraße/Straße der Nationen zwischen einem 28-Jährigen und einem 23-Jährigen ausgebrochen. Die beiden stritten sich zunächst nur verbal, nach einiger Zeit aber eskalierte die Situation.

So soll der 28-Jährige zwei Glasflaschen nach dem anderen Mann geworfen haben und diesen mit einem unbekannten spitzen Gegenstand leicht verletzt haben. Auch eine dritte Person wurde von dem 28-Jährigen leicht an der Schulter verletzt.

Schließlich versuchte auch die Polizei, den Streit zu beenden. Die Beamten wurden dabei von dem 28-Jährigen und einer vierten Person attackiert. Verletzt wurden die Beamten aber nicht. Die Polizei hat Ermittlungen gegen den 28-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Auch gegen die vierte Person, die sich ebenfalls gegen die Polizei wehrte, wird jetzt ermittelt. (luka)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.