Ausstellung in St. Annen: Warum ein Kulmbacher Stadtansichten von Annaberg verewigt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Nicki Lang zeigt 27 Gemälde, die als Zyklus entstanden sind. Der gelernte Porzellanmaler wurde in der Stadt geboren und präsentiert Bilder, die durch Details bestechen. Und er zeigt Rekonstruktionsversuche von Gebäuden, die es schon längst nicht mehr gibt.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.