Abo
Sie haben kein
gültiges Abo.
Schließen

Kulturraum schüttet 20,26 Millionen aus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Mit einem Rekordbetrag von 20,26 Millionen Euro soll die Kultur im Erzgebirgskreis und in Mittelsachsen im kommenden Jahr gefördert werden. Damit wolle man regional bedeutsamen Einrichtungen und Projekten trotz Kostensteigerungen zeitnah eine Planungs- und Finanzierungssicherheit für das kommende Jahr geben, hieß es nach der Sitzung des Kulturkonvents des Kulturraumes Erzgebirge-Mittelsachsen am Freitag in Annaberg-Buchholz. Den größten Anteil der Fördersumme, die rund 660.000 Euro höher ausfällt als in diesem Jahr, fließt mit rund 12,62 Millionen Euro an die beiden Theater- und Orchestergesellschaften. Die übrigen Mittel kommen 78 Einrichtungen und 82 Maßnahmen zugute. Allerdings habe man aufgrund begrenzter Mittel nicht allen Anträgen entsprechen können, so Manja Dahms vom Kultursekretariat. Demnach fehlen 3,9 Millionen Euro. (urm)

Das könnte Sie auch interessieren