Erster Schultag für junge Erzgebirger

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Rund 3000 Kinder im Erzgebirgskreis werden am Wochenende eingeschult und bestreiten am Montag ihren ersten Schultag. Das teilte das Landesamt für Schule und Bildung (Lasub) mit. An den insgesamt 89 öffentlichen Grundschulen des Landkreises rechnet das Lasub mit 2689 Schulanfängern. Das sind 82 Abc-Schützen weniger als im vergangenen Schuljahr. Laut dem Statistischen Landesamt Sachsen besuchten im vergangenen Schuljahr 11.560 Kinder im Landkreis die Grundschule (Stand: 1. Januar 2020) und wurden in 572 Klassen unterrichtet. In diesem Schuljahr sind laut Lasub-Pressesprecher Lutz Steinert rund 800 Lehrkräfte in den Grundschulen eingesetzt. (emg)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.