FCE-Fan stirbt nach Derby zwischen Aue und Dresden

Aue.

Nach dem Fußball-Derby in der 2. Bundesliga zwischen dem FC Erzgebirge Aue und der SG Dynamo Dresden am Sonntagnachmittag ist ein FCE-Fan gestorben. Der 49-Jährige war kurz nach Abpfiff der Partie, die der FCE 4:1 für sich entschieden hatte, im Bereich der Westtribüne zusammengebrochen, wie die Polizei meldete. Nach ersten Erkenntnissen verlor der Fan ohne Fremdeinwirkung das Bewusstsein und musste reanimiert werden. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus, wo er kurze Zeit später verstarb, wie der Verein am Abend mitteilte. Zur Todesursache gab es keine Angaben.

"Unser starker Derbysieg rückt jetzt in den Hintergrund", schrieb der Verein auf Twitter. "Wir sind voller Trauer und wünschen der Familie viel Kraft!"

Nach Polizeiangaben sicherten insgesamt 435 Polizisten das Spiel ab. Die An- und Abreise beider Fanlager verlief demnach ohne Probleme. Die B169 konnte gegen 16.15 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden. (samü/dpa)

Bewertung des Artikels: Ø 3.8 Sterne bei 5 Bewertungen
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...