Halbzeit bei den Sozialdemokraten

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Jörg Neubert aus Johanngeorgenstadt ist am Mittwochabend bei der Sitzung der Sozialdemokraten in seinem Amt als Vorsitzender der SPD-Fraktion im erzgebirgischen Kreistag bestätigt worden. Die anwesenden Mitglieder haben bei der Fraktionssitzung in der Kreisstadt neben Neubert auch Holger Haase aus Weißbach als dessen Stellvertreter einstimmig gewählt. Hintergrund: Die aktuelle Wahlperiode läuft bis 2024. Neubert war 2019 zum Fraktionsvorsitzenden gewählt worden und hatte damals angekündigt, dass zur Halbzeit wieder gewählt werden sollte. "Ich finde es wichtig, dass der Vorstand auch zwischendrin auf den Prüfstand kommt und so eine Rückmeldung zur Arbeit bekommt", so Neubert. Die SPD-Fraktion hat fünf Mitglieder, neben Neubert und Haase sind das Undine Fritzsche, Adelbert Gründig und Sören Wittig. Neubert ist seit 2008 für die SPD im Erzgebirgskreistag, zuvor war er im Kreistag des Altkreises Aue-Schwarzenberg. Holger Haase ist seit 2019 im Kreistag. Er ist in der SPD-Fraktion nicht nur stellvertretender Vorsitzender, sondern auch Finanzbeauftragter. (ka)