IHK-Chef: Testen nach dem Urlaub

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Seit Kurzem gilt: Wer mindestens fünf Werktage in Folge nicht auf Arbeit war, muss sich bei seiner Rückkehr dorthin auf das Coronavirus testen lassen. Es sei denn, die Betroffenen sind vollständig geimpft oder genesen. Der Präsident der IHK-Regionalkammer Erzgebirge, Gert Bauer, appelliert dennoch an hiesige Firmen, dass sich alle Urlaubsrückkehrer testen lassen sollten. Auch vollständig Geimpfte könnten Überträger des Virus sein. "Gestalten Sie die Coronaregeln in Ihrem Unternehmen so, dass nur getestete Urlaubsrückkehrer in Ihren Firmen arbeiten", so Bauer. Die Wirtschaft müsse am Laufen gehalten werden, einen weiteren Lockdown könne sie sich nicht leisten. (aed)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.